Thomas Untersberger

Thomas Untersberger

Nach den Lehr- und Wanderjahren in der Jugend, die ihn u. a. auch nach Mittelamerika führten, kommt Thomas Untersberger im Jahr 1990 im Alter von 22 Jahren mit der Welt der Orientteppiche in Berührung – er startete seine Beschäftigung bei einem der führenden Orientteppichhändler in Österreich und bleibt dort bis zur Schließung der Geschäftsfiliale im Jahr 2010.


Durch seine mehrfachen Reisen in die Türkei und in den Iran lernt er die Geschichte und die Gegenwart der Teppichwelt kennen und lieben, und diese fesselnde Materie beschäftigt ihn auch in seiner Freizeit. Durch den Besuch zahlreicher Ausstellungen im In- und Ausland (z. B. dem Teppichmuseum in Istanbul) vertieft sich seine Leidenschaft für antike Teppiche und Textilien. Das fundierte Fachwissen basiert nicht zuletzt auch auf der Studie seiner umfangreichen Fachbuch-Bibliothek, die ihn immer wieder in die Faszination der für jedes Stück eigenen Geschichte eintauchen lässt.

Im Jänner 2011 kann er den Traum eines eigenen Geschäftes gemeinsam mit Johannes Kerschbaumer verwirklichen.

Thomas Untersberger ist im Fachausschuss für den Orientteppichhandel in der Salzburger Wirtschaftskammer.